Was ist eine VPN und wie funktioniert sie?

26. Dezember 2022

Was ist eine VPN und wie funktioniert sie?

Eine Virtual Private Network (VPN) ist ein Dienst, der es ermöglicht, eine sichere und verschlüsselte Verbindung von einem Gerät zu einem anderen über das Internet herzustellen. VPNs werden häufig verwendet, um die Privatsphäre und Sicherheit im Internet zu schützen, indem sie die Online-Aktivitäten anonymisieren und geografische Sperren umgehen. In diesem Artikel werden wir uns genauer ansehen, wie VPNs funktionieren und welche Vorteile sie bieten.

Wie funktioniert VPN?

Um eine VPN-Verbindung herzustellen, muss man zunächst ein VPN-Abonnement bei einem VPN-Anbieter erwerben. Der Anbieter stellt dann eine Liste von Servern zur Verfügung, über die die Verbindung hergestellt werden kann. Sobald man sich für einen Server entschieden hat, kann man die VPN-Software herunterladen und installieren.

Nachdem die Software installiert ist, kann man sich mit dem gewählten Server verbinden. Der Verbindungsaufbau wird über ein Verschlüsselungsprotokoll abgewickelt, um sicherzustellen, dass die Verbindung sicher ist. Sobald die Verbindung hergestellt ist, wird der Internetverkehr des Geräts über den VPN-Server geleitet, anstatt direkt über das Internet.

Auf diese Weise kann man anonym im Internet surfen, da die Online-Aktivitäten über den VPN-Server geleitet werden und nicht direkt von dem Gerät gesendet werden. Die IP-Adresse des Geräts wird auch durch die IP-Adresse des VPN-Servers ersetzt, wodurch die Verbindung verschleiert wird.

Was sind die Vorteile einer VPN-Verbindung?

Es gibt viele Vorteile, die eine VPN-Verbindung bietet:

  • Schutz der Privatsphäre: Durch die Anonymisierung der Online-Aktivitäten und die Verschleierung der IP-Adresse kann eine VPN-Verbindung dazu beitragen, die Privatsphäre im Internet zu schützen.
  • Sicherheit: Die Verschlüsselung der Verbindung und die Anonymisierung der Online-Aktivitäten kann dazu beitragen, die Sicherheit im Internet zu erhöhen, indem es verhindert, dass Dritte auf die Online-Aktivitäten zugreifen oder sie mitschneiden können.
  • Geografische Sperren umgehen: VPNs ermöglichen es, geografische Sperren zu umgehen, indem man sich über einen Server in einem anderen Land verbindet. Dadurch kann man auf Inhalte zugreifen, die in bestimmten Ländern möglicherweise nicht verfügbar sind.
  • Zensur umgehen: In einigen Ländern gibt es Zensur im Internet, die bestimmte Websites oder Inhalte blockiert. Mit einer VPN-Verbindung kann man diese Zensur umgehen, indem man sich über einen Server in einem Land verbindet, in dem die Zensur nicht vorliegt.

Warum sollte man eine VPN-Verbindung nutzen?

Es gibt viele Gründe, warum man eine VPN-Verbindung nutzen sollte. Einige der wichtigsten Gründe sind:

  • Schutz der Privatsphäre: Wenn man im Internet surfen möchte, ohne dass Dritte auf die Online-Aktivitäten zugreifen können, ist eine VPN-Verbindung eine gute Wahl. Sie hilft dabei, die Privatsphäre zu schützen, indem sie die Online-Aktivitäten anonymisiert und die IP-Adresse verschleiert.
  • Sicherheit: Eine VPN-Verbindung kann dazu beitragen, die Sicherheit im Internet zu erhöhen, indem sie die Verbindung verschlüsselt und die Online-Aktivitäten anonymisiert. Dadurch wird verhindert, dass Dritte auf die Verbindung zugreifen oder sie mitschneiden können.
  • Geografische Sperren umgehen: VPNs ermöglichen es, geografische Sperren zu umgehen, indem man sich über einen Server in einem anderen Land verbindet. Dadurch kann man auf Inhalte zugreifen, die in bestimmten Ländern möglicherweise nicht verfügbar sind.
  • Zensur umgehen: In einigen Ländern gibt es Zensur im Internet, die bestimmte Websites oder Inhalte blockiert. Mit einer VPN-Verbindung kann man diese Zensur umgehen, indem man sich über einen Server in einem Land verbindet, in dem die Zensur nicht vorliegt.

Was sollte ein gutes VPN tun?

Ein gutes VPN sollte eine Reihe von Funktionen und Features bieten, um die Privatsphäre und Sicherheit zu schützen. Einige dieser Funktionen und Features sind:

  • Verschlüsselungsprotokolle: Ein gutes VPN sollte starke Verschlüsselungsprotokolle wie OpenVPN, IKEv2 oder WireGuard verwenden, um die Verbindung zu verschlüsseln und die Privatsphäre zu schützen.
  • Kill Switch: Ein Kill Switch ist eine Funktion, die den Internetverkehr blockiert, wenn die VPN-Verbindung unterbrochen wird. Dadurch wird verhindert, dass der Internetverkehr unverschlüsselt gesendet wird, wenn die Verbindung unterbrochen wird.
  • No-Log-Policy: Eine No-Log-Policy bedeutet, dass der VPN-Anbieter keine Protokolle der Online-Aktivitäten des Benutzers aufzeichnet. Dies ist wichtig, um die Privatsphäre zu schützen und sicherzustellen, dass die Aktivitäten des Benutzers nicht nachverfolgt werden können.
  • Serverstandorte: Eine gute VPN sollte über eine große Auswahl an Serverstandorten verfügen, damit der Benutzer die Verbindung über einen Server in einem Land herstellen kann, das für ihn günstig ist. Dies ist insbesondere wichtig für Benutzer, die geografische Sperren umgehen möchten.

Die Geschichte des VPN

Die Geschichte des VPN reicht bis in die frühen Tage des Internets zurück. In den 1980er Jahren entwickelten Unternehmen erste VPN-Lösungen, um sichere Verbindungen zwischen Unternehmensstandorten herzustellen. In den 1990er Jahren wurden VPNs dann auch für den Einsatz in kleineren Unternehmen und für den Heimgebrauch verfügbar.

Die Vorläufer des VPN

Bevor VPNs entwickelt wurden, gab es bereits andere Lösungen, die sichere Verbindungen über das Internet ermöglichten. Eine dieser Lösungen war das Point-to-Point-Tunneling-Protokoll (PPTP), das in den 1990er Jahren entwickelt wurde und es ermöglichte, sichere Verbindungen zwischen zwei Geräten über das Internet herzustellen. Eine andere Lösung war das Secure Sockets Layer (SSL), das in den frühen 1990er Jahren entwickelt wurde und heute noch für die Verschlüsselung von Websites verwendet wird.

Frühe VPNs

Die ersten VPNs, die für den Einsatz in Unternehmen entwickelt wurden, basierten auf dem PPTP-Protokoll und ermöglichten es, sichere Verbindungen zwischen Unternehmensstandorten herzustellen. Später wurden auch VPNs für den Einsatz in kleineren Unternehmen und für den Heimgebrauch verfügbar. Diese VPNs basierten häufig auf dem SSL-Protokoll und ermöglichten es, sichere Verbindungen zwischen einem Gerät und einem VPN-Server herzustellen.

VPNs und ihre heutige Nutzung

Heute gibt es viele verschiedene VPN-Anbieter, die verschiedene Funktionen und Features anbieten. Einige der wichtigsten Funktionen und Features, die heute von VPNs angeboten werden, sind starke Verschlüsselungsprotokolle, Kill Switches und No-Log-Policies. VPNs werden heute häufig für den Schutz der Privatsphäre und Sicherheit im Internet verwendet, aber auch zum Umgehen von geografischen Sperren und zur Umgehung von Zensur.

So surfen Sie sicher mit einem VPN

Um sicher im Internet zu surfen, sollte man ein VPN nutzen, das starke Verschlüsselungsprotokolle, einen Kill Switch und eine No-Log-Policy anbietet. Man sollte auch darauf achten, dass das VPN auf den gängigsten Betriebssystemen funktioniert und mehrere Serverstandorte anbietet. Man sollte außerdem darauf achten, dass der VPN-Anbieter transparent ist und detailliert darüber informiert, wie er die Privatsphäre und Sicherheit seiner Benutzer schützt.

Welche Arten von VPN gibt es?

Es gibt verschiedene Arten von VPNs, die für unterschiedliche Zwecke verwendet werden. Einige der wichtigsten Arten von VPNs sind:

  • Client-VPNs: Client-VPNs werden auf einem einzelnen Gerät installiert und ermöglichen es, eine sichere Verbindung zu einem VPN-Server herzustellen. Sie werden häufig von Unternehmen verwendet, um sichere Verbindungen zwischen Unternehmensstandorten herzustellen, aber auch von Privatanwendern, um die Privatsphäre und Sicherheit im Internet zu schützen.
  • Netzwerk-VPNs: Netzwerk-VPNs werden verwendet, um ein privates Netzwerk über das Internet zu erstellen. Sie werden häufig von Unternehmen verwendet, um Mitarbeiter zu verbinden, die sich an unterschiedlichen Standorten befinden, aber auch von Privatanwendern, um sichere Verbindungen zwischen Geräten im Heimnetzwerk herzustellen.
  • Remote-Zugriffs-VPNs: Remote-Zugriffs-VPNs ermöglichen es, sich von einem entfernten Standort aus auf ein privates Netzwerk zu verbinden. Sie werden häufig von Unternehmen verwendet, um Mitarbeitern den Zugriff auf das Unternehmensnetzwerk von entfernten Standorten aus zu ermöglichen.
8.2/10

ANoM

ANoM ist eine neue Art der sicheren Kommunikation, die auf Android-Geräten verwendet werden kann.
Kostenpflichtig
8.2/10

CyberGhost VPN

Der VPN-Anbieter CyberGhost bezeichnet sich selbst als eine „umfassende und komplett vollständige VPN-Lösung“.
Tipp!
9.2/10

EncroChat

EncroChat war ein europäischer verschlüsselter Telefon-Service, der hoch verschlüsselte Kommunikation ermöglichte.
Mehr Details +
EncroChat wurde als sicherer und verschlüsselter Nachrichtendienst vermarktet, der darauf abzielte, die Privatsphäre seiner Benutzer zu schützen.
PRO:
  • Ende-zu-Ende-Verschlüsselung: Nachrichten werden von dem Gerät des Absenders bis zum Gerät des Empfängers verschlüsselt, um Abfangen und Lesen zu erschweren.
  • Selbstzerstörende Nachrichten: Nachrichten werden automatisch nach einer bestimmten Zeit gelöscht, um Lesen nach dem Versand zu erschweren.
  • Sichere Telefonnummer: virtuelle Telefonnummer, die nicht zurückverfolgt werden kann, um Identifizieren der Person hinter der Nummer zu erschweren.
  • Starke Sicherheitsfunktionen: Verwendung fortgeschrittener Verschlüsselungstechniken zum Schutz der Privatsphäre.
Kostenpflichtig
6.9/10

PrivateVPN

PrivateVPN wurde 2009 gegründet und gehört seither zur Privat Kommunikation AB.
Kostenpflichtig
7.1/10

PureVPN

PureVPN ist ein VPN-Dienst von den Britischen Jungferninseln und gilt derzeit als eines der ersten kommerziellen VPNs.
Kostenpflichtig
8/10

VeePN VPN

VeePN ist ein VPN mit Sitz in Panama.
Kostenpflichtig
4.9/10

ExpressVPN

ExpressVPN überzeugt mit guter und sauberer Performance, einem breiten Funktionsumfang.
Kostenpflichtig
8.8/10

Surfshark VPN

Surfshark ist derzeit eines der besten VPNs, wenn es um Geschwindigkeit und Sicherheit geht.
100% Kostenlos
5.9/10

Avira Phantom VPN

Avira Phantom VPN ist das virtuelle private Netzwerk des deutschen Anbieters Avira, der vor allem für seine Antiviren- und Sicherheitsprogramme bekannt ist.
Kostenpflichtig
6.3/10

UltraVPN

Mit Hilfe von UltraVPN verbergen Sie Ihre echte IP-Adresse im Netzwerk und erhöhen so Ihre Privatsphäre beim Surfen im Internet.
Kostenpflichtig
7.5/10

Bitdefender Premium VPN

Bitdefender Premium VPN ist ein VPN-System des rumänischen Herstellers Bitdefender.
Kostenpflichtig
7.2/10

VyprVPN

VyprVPN ist ein VPN-System der Golden Frog GmbH und wird in der Schweiz entwickelt.
100% Kostenlos
8.8/10

ProtonVPN

ProtonVPN ist ein VPN-System aus der Schweiz. Virtual Private Network wurde entwickelt, um sicheres Surfen im Internet zu ermöglichen und die Privatsphäre zu erhöhen.
Mehr Details +
Das ProtonVPN ist ein sehr schnelles und zuverlässiges VPN. Die Verbindung ist sehr stabil und ich konnte mich immer auf die Verbindung verlassen. Auch die Geschwindigkeit ist sehr gut und ich habe keine Probleme mit der Verbindung. Der Preis ist auch sehr fair und ich kann das VPN jedem empfehlen. Man bekommt auch noch einen Top E-Mail Service dazu.
Benutzerfreundlichkeit
8.7
Speed
8.6
Privatsphäre
9
Features
7.8
Support
7.5
Preis
7.8
PRO:
  • Gute Serverauswahl
  • Schweizer VPN-Dienst
  • Streaming möglich
  • Kostenlose Version verfügbar
  • Transparentes Unternehmen
  • Breite Betriebssystem-Unterstützung
CONTRA:
  • Plus- und Visionary-Version teuer
  • Upload-Geschwindigkeit ausbaufähig
Kostenpflichtig
7/10

Private Internet Access VPN

Private Internet Access (kurz PIA) ist ein US-VPN und einer der Marktführer der Branche.
8.1/10

SkyECC Messenger

SkyECC Messenger ist eine sichere Messaging-App, die es Benutzern ermöglicht, vertrauliche Nachrichten und Dateien sicher zu versenden.
Kostenpflichtig
6.7/10

IPVanish VPN

IPVanish ist ein VPN-Anbieter des amerikanischen Anbieters J2 Global.
Kostenpflichtig
7.4/10

ZenMate VPN

ZenMate ist ein deutsches VPN, das es Internetnutzern ermöglicht, ihre IP-Adressen zu verbergen und ihre Online-Privatsphäre und -Sicherheit zu erhöhen.
Kostenpflichtig
6.9/10

HideMyAss VPN

HideMyAss ist ein in Großbritannien ansässiger VPN-Dienst.
Kostenpflichtig
6.5/10

hide.me VPN

Das VPN hide.me fungiert als virtuelles privates Netzwerk, um Ihre Internetverbindung zu verschlüsseln und Ihre IP-Adresse zu verbergen.
Tipp!
9.8/10

DN8 VPN

Der VPN Anbieter DN8 mit Sitz in Zypern ist laut eigenen Angaben der derzeit sicherste VPN Anbieter.
Mehr Details +
Die folgende Rezension zu DN8 VPN wird Ihnen helfen zu entscheiden, ob dieser Anbieter der richtige für Sie ist. Wir haben DN8 VPN getestet und überprüft, um herauszufinden, ob es ein zuverlässiger und sicherer Service ist. Wir haben uns die Funktionen, den Preis, den Kundensupport, die Geschwindigkeit und die Benutzerfreundlichkeit genauer angesehen. Zusätzlich haben wir uns die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenschutzrichtlinien des Anbieters durchgelesen, um sicherzustellen, dass DN8 VPN ein seriöser Anbieter ist.
Speed
9.5
Privatsphäre
9.2
Features
8.6
Support
9.5
Preis
6.5
PRO:
  • Sehr einfach in der Einrichtung
  • Schnelle Server
  • Eigene Infrastruktur
  • Deutsch
  • Geeignet für TV/Video inkl. Netflix!
  • Eigene Router
  • P2P auf einigen Servern erlaubt
CONTRA:
  • Relativ teuer
Kostenpflichtig
6.5/10

Avast SecureLine VPN

Avast SecureLine VPN ist das VPN-System des bekannten Sicherheitssoftware-Herstellers Avast.
Mehr Details +
Die folgende Rezension zu Avast SecureLine VPN wird Ihnen helfen zu entscheiden, ob dieser Anbieter der richtige für Sie ist. Wir haben Avast SecureLine VPN getestet und überprüft, um herauszufinden, ob es ein zuverlässiger und sicherer Service ist. Wir haben uns die Funktionen, den Preis, den Kundensupport, die Geschwindigkeit und die Benutzerfreundlichkeit genauer angesehen. Zusätzlich haben wir uns die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenschutzrichtlinien des Anbieters durchgelesen, um sicherzustellen, dass Avast SecureLine VPN ein seriöser Anbieter ist.
Speed
7.5
Privatsphäre
5.3
Features
6.1
Support
4.2
Preis
1.1
PRO:
  • Sehr einfach in der Einrichtung
  • Durchaus schnelle Server
  • Deutsch
  • Geeignet für TV/Video inkl. Netflix!
  • P2P auf einigen Servern erlaubt
CONTRA:
  • Kein guter Schutz vor IP-Leaks
  • Keine Anonymität
  • Zusammenarbeit mit EU Behörden
  • Keine IPv6 Unterstützung
  • Relativ teuer, da man für jedes Gerät eine neue Lizenz benötigt
Kostenpflichtig
7.1/10

NordVPN

Der Dienst NordVPN wird von der Firma Tefinkom co S.A. betrieben, welche ihren Sitz in Panama hat.
Werbefinanziert
5.7/10

Windscribe VPN

WindscribeVPN wurde 2016 in Kanada gegründet und besitzt dort auch heute seinen Hauptsitz.
Kostenpflichtig
7.8/10

BullGuard VPN

BullGuard VPN ist das VPN-System von BullGuard, das für die Herstellung der besten Sicherheits- und Antivirensoftware bekannt ist.

Fazit

Eine VPN-Verbindung kann dazu beitragen, die Privatsphäre und Sicherheit im Internet zu schützen, indem sie die Verbindung verschlüsselt und die Online-Aktivitäten anonymisiert. Sie ermöglicht es auch, geografische Sperren und Zensur im Internet zu umgehen, indem man sich über einen Server in einem anderen Land verbindet. Es gibt viele verschiedene VPN-Anbieter, die verschiedene Funktionen und Features anbieten. Um sicher im Internet zu surfen, sollte man auf starke Verschlüsselungsprotokolle, einen Kill Switch und eine No-Log-Policy achten und darauf, dass das VPN auf den gängigsten Betriebssystemen funktioniert und mehrere Serverstandorte anbietet. Es gibt verschiedene Arten von VPNs, die für unterschiedliche Zwecke verwendet werden, wie Client-VPNs, Netzwerk-VPNs und Remote-Zugriffs-VPNs.

2 Comments
Alle zeigen Sehr hilfreich Höchste Bewertung Niedrigste Bewertung Bewertung hinzufügen
  1. […] Wenn Sie mehr über Virtual Private Networks (VPNs) und deren Funktionsweise erfahren möchten, empfehle ich Ihnen diesen Artikel. […]

  2. […] Schutz unserer Privatsphäre kümmern, indem wir unter anderem die Bildschirmsperre aktivieren, ein VPN verwenden und die Datenschutz-Einstellungen überprüfen. Durch die richtigen Maßnahmen können […]

Hinterlasse einen Kommentar

Alternativen-zu.net
Logo